(vor dem) lockdown (-1)  02112020                                                                               nov.02

nur angst ob der bilder und der nachrichten aller nicht- und uninformationen. morgen beginnt der lockdown, morgen wird der demokratieterrorist bestätigt oder verjagt, morgen ist novemberwetter. es gibt aber nur die angst um die kinder.

 

1                                                                                                                                           nov.03

die angst um die kinder ist schon vorbei. die angst aber bleibt. politiker und innen wiederholen die eigene betroffenheit. mahlzeit. schämt euch. schämt uns. wörterwellen wogen an uns vorbei. eine wie die andere. auch die götter haben sich verkrochen. die wettervorhersage war richtig. keine toleranz für intoleranz ist die losung der muskelgegenderten macht. also toleranz nur für toleranz. da jesus und seine hawara.

 

2                                                                                                                                           nov.04

die blonde lockenkrongeist auf siegeszug. auch wenn er verliert, gewinnt er. ein imponierendes beispiel für standhaftigkeit, für ständerhaftigkeit, für genderhaftigkeit. auch frauen, ja auch frauen lieben ihn. nicht nur männer. und auch die dazwischen und an den rändern. die vielen terroristen aus der hauptstadt haben sich heute wieder nur in einem vereint, ihm gilt der ganzen republikes zorn, er muss als toter nochmals in den knast, den er wegen demokratischer haftbestimmungen ein paar monate zu früh verlassen hat. ein sünder ohne verzeihung.

 

3                                                                                                                                           nov.05

die krone des blondschopfs hängt arg zur seite, aber. die andere corone geht zügig ihren weg und freut sich an der dummheit unserer vieler: ich hab alles richtig gemacht, ich wars nicht, warum ich, ich glaube das alles nicht, das ist alles falsch, ich lasse mich nicht, wir die künstler, wir die bäcker, wir die metzger, wir die broomballspieler, wir die schachspieler, wir die pensionisten, wir die migranten, wir die -innen. warum macht ihr das virus nicht weg? ihr schuldigen politikerinnen, ihr schuldigen ärtzinnen, ihr schuldigen sanitäterinnen usw. warum macht ihr alles falsch? ich will doch nur meine ruhe. und der herr gab Ihnen die ruhe.

 

4                                                                                                                                           nov.06

alles normal. die kunst an sich klagt. wie immer. ich bin so schön, warum bezahlt ihr mich nicht? die hure bangt um ihr geld? sie ist zu allem bereit, aber derzeit haben die kundInnen andere sorgen. das geschlecht der huren ist derzeit nicht marktgerecht. und jene, die einst um die peitsche, die goldene dusche, die doppelte penetration für teueres geld bettelten, drehen sich jetzt penetrant um. die kunst? wer soll das sein?

 

5                                                                                                                                           nov.07

die locke hat verloren. die locke muss gehen. das ist eine gute nachricht. weil das virus bleibt. bleibt. und wir warten im grunde doch auf die locke. auf eine andere. die uns sagt: bleib daheim. halts maul. alleine sind wir dazu nicht stark genug. nur noch eine schokolade. nur die paar kekse noch, dann sind wir ganz bestimmt ganz brav. der magen ist schon verstopft.

 

6                                                                                                                                           nov.08

tigerwoods is bedder als donaldramp. hallo, hallo. alles falsch. es gibt nur einen präsidenten. und der hat eingelocht. und der wird eingelocht. wer den rasen nicht wachsen hört, soll keinen fuß darauf setzen. virusmäßig ist grad mal wieder sonntag und so viele wipfel, gipfel und zipfel gibt es im land nicht, wie menschen, die mit allen möglichen und unmöglichen mitteln da hinauf müssen, um dann gemächlich herunter gehen, laufen, fahren, stürzen zu können. um die paar verlierer ist schad, weil aber die berge so schön sind.

 

7                                                                                                                                           nov.09

der politische islamismus. der extremismus. der extremistische islamismus. die integration. die integre integration. die frau minister. der herr kanzeler. von der kanzel. gegen die extremistischen integrationen. der islamistische radikalismus. dunkle augenbrauen. bärte. integrationsverweigerung. täuschungsversuche auf kosten der ehrlichen steuerzahler. die balkanroute. und das mittelmeer schweiget. und ein lager in, wo war das noch gleich? ja, der winter. hoffentlich wird es kalt. dann ist ruhe und die lifte tun auf. geheimdienste schützen den verfassungsschutz vor den feinden der demokratischen grundordnung. westwärts gerichtet.

 

8                                                                                                                                           nov.10

die zahlen sinken. beim virus. die zahlen steigen. bei den aktien. weil: impfstoff. weil: wenn impfstoff, rubel rollt, eher dollar, eher euro. rock ´n roll. meine jugend. mein credo. und solch ein ende. die locke kann die koffer nicht packen, unser nussknacker mutiert zum bulldogger, speit schaum und gift, der chancellier spielt ballerina und zeigt nur hie und da ein sträpschen. es ist ein rechter seegang. und die kunst plärrt natürlich am lautest weil sie künstlich ist und niemand sonst in der welt so arm und so betroffen und so unschuldig und so. die zahlen sinken, die zahlen steigen. dann wird auch die kunst wieder so künstlich sein wie sie es verdient.

 

9                                                                                                                                           nov.11

wir müssen die außengrenzen schützen. wenn wir alle außengrenzen schützen kommt niemand mehr herein. und niemand mehr hinaus. wir bieten unseren nachkommen ein sicheres nest. an der grenze halten wir einen babyelefantenabstand, dann kann das virus nicht über die grenze hüpfen und wir sind sicher. die mamma ist wieder im sicherheitshochtrakt. ist es eine sicherheit für oder gegen uns? wer es weiß, darf nach hause.

 

10                                                                                                                                          nov.12

die schwarzen, die roten, die grünen, die blauen, die türk(is)en, die pinken. alle haben recht und richtig. alle wissen, was zu tun ist. weg das virus, politischer islamismus. und: untersuchungsausschuss. ganz, ganz wichtig: untersuchungsausschuss. und wenn das nicht reicht, dann eben untersuchungsausschuss für den untersuchungsausschuss. wenn wir dann das wissen, was wir schon vorher wissen, dann wissen wir, dass wir das richtige wissen.

 

11                                                                                                                                          nov.13

morgen kommt dann noch ein lockdown. der lockdown nach dem lockdown und vor dem nächsten lockdown. wir werden vorbereitet. der minister spricht uns das so langsam vor, dass wir es auch alle begreifen. der terrorismus ........... ist .......... meine damen und herren ......... ein folge ........... von unserer .......... zu großen ........... güte............. eliminieren wir ............. die terroristen.......... wird auch das virus ............ verschwinden ........... für immer. dieses neue gebet lässt sich variieren, jeder ministerin ihre version, le chancellier hat natürlich auch, aber sehr sparsam eingesetzt. und wir glaubens.

 

12                                                                                                                                          nov.14

also jetzt noch einmal. daheim bleiben. aber sport ist super. ich brauch meine berge, ich brauch mein edelweiß, ich muss hinaus herr oberwachtmeister. das hat unser oberchef versprochen. ich und mein weibi. weil zusammen sind wir stark. und zusammen jagen wir das virus hinaus aus unserer so schönen heimat. das wetter ist wieder schön. der herbst strahlt in seinen farben. wir schauen nun wieder beim fenster hinaus und werden nur einen monat früher besinnlich.

 

13                                                                                                                                          nov.15

tests für alle. das ganze land wird getestet. das ist gut so. das wird werden wie bei der grippeimpfung. alle sollen sich impfen lassen, wegen der vorsorge und weils ja stimmt. und dann gehst du in die apotheke und willst kaufen, da sagt dann der oder die: ja haben sie sich vorgemerkt? und du: aber es ist doch erst september. und sie oder er: ja aber dieses jahr. wir haben schon eine lange liste, sollen wir sie dazu geben? und ja natürlich usw. und wir rufen sie an, und das wars dann. so wird also das ganze land getestet. wer sich ggfs. impfen lassen würde. das weiß man dann. und mehr braucht es eh nicht.

 

14                                                                                                                                          nov.16

heute ist der letzte tag. dann wieder zuhause. einige lehrer innen+außen müssen zuhause bleiben. und protestieren. einige lehrer innen+außen müssen in die schule gehen. und protestieren. die kinder verlieren bildungszeit. ich habe jahre verloren. der körper saß da auf der bank. der geist war irgendwo zwischen winnetou und nschotschi. viele jahre. und das ist aus mir geworden.

 

15                                                                                                                                          nov.17

kaiserwetter. fast. etwas diesig. klar? nein, eben nicht. aber egal. wir bleiben daheim, weil draußen sitzt derdiedas virus. ob viren ein geschlecht haben? für den deutschlehrer ja. aber auch für die lehrerin? fragen, die im distance learning schlecht beantwortet werden können. erst recht nicht diskutiert. da ist es hilfreich, wenn auch minister innen+außen unter die Arme greifen und helfen wos geht.

 

16                                                                                                                                          nov.18

alles zu. klar. versteht jede innen+außen. doch eben lebensmittel auf, und tank den tiger in den tank, und apotheke selbstverständlich. und dann auch noch waffengeschäfte. ja, das ist doch klar. rüstet der ami auf, brauchen wir unsere jäger und andere sicherheitsberufe um so mehr. und wer weiß, auch viral muss man sich schützen. und hast was ist besser als hast nix. danke, regierung.

 

17                                                                                                                                          nov.19

der erste im eigenen radius, der verstorben ist. sich dabei ertappen, eine erklärung dafür zu suchen. nicht viral. nein, eher: eh schon alt, oder unvorsichtig, oder starker raucher, alkoholiker, erblich belastet usw. und dann immer ein paar doktorinen, die behaupten, dass das ganze nicht schlimmer wie die grippe ist. halt noch keine impfung. aber die hilft ja bei der grippe auch nicht so toll usw. was haben die denn studiert, wenn sie nachher das gegenteil vom studierten behaupten? titel: antidoktorinen.

 

18                                                                                                                                          nov.20

das christkind wird kommen. wir sind gerettet. und viele amazonen. viele amazonen. und dann noch etwas schnee für papa und mama. die sind ja so glücklich. die berge. und der baum. und die kinder. und die lichter. und die vielen, vielen amazonen. virusse hin oder her: wir lassen uns das schönste fest im jahr doch nicht vermiesen. weil wenn wir in australien wären, müssten wir in der hitze, ohne schnee, ohne glüh. stell dir nur das einmal vor, der schnee bei der australischen hitze!

 

19                                                                                                                                          nov.21

die locke hat noch immer nicht die koffer gepackt. golf spielen ist eine form des regierens. sich konzentrieren, sich entspannen. in andere auren eintauchen. wie beim japanischen bogenschießen. lass dich nicht (ab)lenken. geh deinen weg. wenn dir andere wahrheiten verkünden, beachte sie nicht. suche deinen weg. suche dein loch. alles andere geschieht ohne dich. ES passiert, nur die koffer soll das weib nicht jetzt packen, sondern dann, wenn ich es will.

 

20                                                                                                                                          nov.22

das große rennen um die spritze hat schon begonnen. wer bekommt sie? und warum? ist etwa gar geld im spiel? sollen die armen nicht? nur die reichen? aber nein, der liebe gott wird es schon richten mit den rechten. und unser chansellier macht sich rar bis zu seinem großen auftritt, wenn er dann als erster unserer schönen heimat sich das erlösende serum in die blutbahnen schießen wird. ein wahrlich goldener schuss, live übertragen, und wir sind stolz auf den bua!

 

21                                                                                                                                          nov.23

contact tracing mit mir? aber sicher nicht. ich reit doch meinen spezi nicht in die quarantäne. und die mietze schon gar nicht. wen geht denn das etwas an, wo ich vorgestern nachmittag war? wer kann sich denn da noch erinnern? können Sie sich erinnern, wo Sie genau vor einem jahr mit wem was zu mittag gegessen haben? eben! also ja, mithelfen bei der pandemie gut und recht. aber wenn wir den betrieb zusperren müssen, hat auch niemand was davon. ein bisschen nachdenken, ihr da oben. und der opa, ja, der war schon alt genug.

 

22                                                                                                                                          nov.24

aufspEEEEEEEEEEEEERRRRRRRRen. alle machen zu. selbst das christkind aus palestina. zu. aber wir nicht. wir sperren auf. lifte und gondeln. nicht die venezianischen. auch wenn niemand kommt, weil ja alle pandemitisch unterwegs sind. wer wills denn da auf den pisten krachen lassen? und hasis mit mundschutz? nein, nein. da wird wohl niemanfra kommen. aber: wir sperren auf. und wenn niemand kommt wird eben bezahlt. wir zahlen alles. hauptsache offen. der anfang der allgemeinen grundversorgung. auf. auf. nur die altersheime zu. am besten ganz zu. die mutter dürfen sie schon sehen: wenn sie stirbt. danke, aufsperrer.

 

23                                                                                                                                          nov.25

ich lass mich nicht impfen. nein, nein. wir lassen uns nicht impfen. wir haben uns noch nie impfen lassen.  nur über meine leiche. mein körper gehört mir. die politiker sind alle gekauft. die sagen das, was jene wollen, von denen sie bezahlt werden. ja, genau. das gift kommt nicht in meine muskeln. wir vertrauen in eine natürliche entwicklung und lassen uns nicht verrückt machen. die politik nimmt uns unsere freiheit, niemand hat das recht. ich als individuum bin der souverän. gut ist, dass man sich verteidigen kann. ich kauf mir ein gewehr.

 

24                                                                                                                                          nov.26

hallelula, kein skifahren nicht. die ganzen ferien nicht. und das ausgerechnet von den piefkes. die sind jetzt seit dem letzten krieg, also schon ganz vor langer zeit, sind die da in kolonnen auf unsere schönsten berge in der heimat herumgefahren wie die deppen, haben in jeder kurve reversieren müssen, bis wir eigens für sie alles begradigt haben: und jetzt möchten die nicht mehr. weil rote zone. der schnee ist aber noch immer weiß, meine damen und herren. und wenn ihr dort bleibt wo ihr herkommt, dann werdet ihr vor lauter plattheit gar nicht mehr aufrecht gehen können. so schaugs aus.

 

25                                                                                                                                          nov.27

und das wetter weiterhin ein hohn für alle, die ohne die berge nit lebn kennen. aui, aui muaßi. das ausland jedoch und der extremistische islamimismus wollen uns das auch noch verbieten, obwohl wir hier ja den heiligen bund mit dem herzen jesu, wo jedes jahr auch von unseren bollitikerinnen + außen erneuert wird. und auch die kollega im siiiiden (im tv jetzt immer: sssssiiiiiiiüüüüüü  tirol) möchten, aber dort der salami.

 

26                                                                                                                                          nov.28

wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren ski.wir fahren

 

auf

     fällig.             fällig.                 auf jeden fall: phaellig

                       ab