und jetzt ganz schnell vorbereitung, weil nach dem lichtermeer durchs mittel mehr über die balkantoute hinein ins neue jahr und weil das richtige feuerwerk so weit weg ist, spielen wir einfach ein gefaktes und singen dann allesamt: oba haitschi, kumm paitsch me: bumm, bumm!

251222

 

 

 

medith

ihre

sproken und das sprak

zu dieser weinen zeit

 

die drohnen fliegen plump daher

das schießpulver zu frieder

und auch zu heiler

heit

251222

 

 

 

liebesgedicht zu ende

 

bei nachten

seh ich dich so gern

viel lieber als

bei tage

 

das kleine schwarze

ist nicht vom bärn

 

gestatten dass ich frage

201222

 

 

 

sparen musst du

musst sparen

psss

permasparen

nur im vatikan die raren

der herr bischof mit

chauffeur mit haus

hälter ihn

so eindruck eindruck

druck und voll

und weihnachtslieder

von den knaben singend

und so lockend frohll

verstehet ihr die sprachen nicht

die roben bringen euch das licht

der stern der zog nach bait lahm

usw

191222

 

 

 

bei nachten

heben die geister das haupt

und teilen aus abfall

 

geschenke

 

das lächeln friert

am screen ists erlaubt

der dreck unsrer welt

 

danke

181222

 

 

 

asyl

tourismusmit

migrantienuntergrund

und balkanroute

 

sie können schwimmen

wasser aus Italien

w die melona

 

aufstehen nehammer, aufstehen

und karner und die anderen auch

die grüne kita mit dem rauch

 

freund berlusca bringt den bus

voll damen

amen

171222

 

 

 

zäune lieber chef

schützen doch

 

nach welcher seite hin

wer niemand lässt hinaus

lebt in einer klaus

 

wer niemand lässt herein

ist am end auch nur

allein

 

wer soll denn dann dein dingsbums putzen

161222

 

 

 

aufgreifen ausgreifen

pushbacks und buschpaktln

 

alle schon wieder so weihweih

nachtlich

 

asyl anten peking anten

alles anten

alles enten

nix ist wahr

von kompetenten

 

karner aufgreifen

nicht registrieren

heimschicken

auf den bahnhof

 

platz genug

auf den geleisen

gehts mit leisen

sohlen in das:

heim

131222

 

 

 

sakrament, das parlament

alles korrekt auf der welt

 

die stehlen wollen geben

die streiten den frieden erleben

 

die banken nur sauberes geld

ein akw das ewig erhellt

 

ein paradeis auf der erden

fragt nicht

es wird schon

gut und temoskrazi

gewerden

131222

 

 

 

dem nehammer dem karner

dem herrn graf der heeresmami

und allen ganz allen:

 

macht uns beliebt

verkündet der welt das

heil!!

 

die kastln fum kalendarrr

müssen nicht

geöffnet

nein

verschlossen

werden

 

dann sind wir

mit unserm palestina biabl

am rechten abend

 

ganz

allein

101222

 

 

 

ciao mamma, die zweite.

sind sie ihnen auch schon wiederbegegnet, die verstorbenen? bei mir also: mit so ca 15 war der opa gestorben. ich geh aus der wohnung und direkt am rathausplatz geht er eiligen schrittes an mir vorbei, der opa. ich stocke, dann dreh ich mich instinktiv nach ihm um: und weg war er. aber er war da. sicher.

zurückgekommen sind dann noch die schwiegereltern und einige verwandte und bekannte. aber immer ohne beweis. ohne spuren zu hinterlassen.

gestern aber: ich sitz vor dem tv, lokale nachrichten um 19 uhr, den laptop auf den knieen, ein aug am screen vom tv. und da: husch! das war die mamma, das war ihre decke, das war ihre hand, das war meine hose. wie geht denn das? mamma ist vor 10 tagen verstorben. wo kommen die bilder her? 2 sekunden grad. ein bericht über energiesparen im altersheim oder so. aber wieso die mamma, wieso ich? wer hat denn wann gefilmt? hat jemand gefragt? wurden wir heimlich? gibt es mehr? waren es die alten oder die neuen medien? wie kommt die mamma mit mir vierzehn tage nach ihrem ableben noch zu tv-ehren? im falschen land auch noch. gestorben im süden, gesendet im norden. da ist sie schon in der urne, aber dann wieder ganz groß am bildschirm. ganz leis hat sie uns mit dem kleinen finger zugewunken in diesen 2 sekunden. ich wart auf euch, hat sie gesagt. und überall dabei als medium die medien. ohne zu fragen. ciao mamma.

https://tvthek.orf.at/profile/Tirol-heute/70023 (11:14-11:16)

081222

 

 

 

volksgruppenzählung

alto adige - südtirol

 

was kratzt es mich?

und kratzt es dich?

es kratzt ihn

in di dolomiten (30 11 2022) + foto

021222

 

 

Herr, ich bin dein Eigentum, dein ist ja mein Leben.

Mir zum Heil und Dir zum Ruhm hast du mirs gegeben.

Väterlich führst du mich auf des Lebens Wegen

meinem Ziel entgegen.

 

so sangen wir kinder mit hohen stimmen

so singen die kinder mit hohen stimmen

 

kein missbrauch nicht, kein gegendre

wer nicht dafür

ist

dagegen

wird kein kraut mehr wachsen

 

minis stranden in den wogen der gefühle

wenns zu heiß wird in der kutten kühle

021222

 

 

 

nach außen treibt der kopf im schneegetaumel

nach innen aber

hämmert er, schlägt er um sich

 

die fratzen des tages, das wörtergespeibe

die katze im schädel ein stich

 

und ein grinsen und fette wampen

und ein segnen

vom lieben gott dazu

 

meine herrschaften, meine frauschaften, mein *schaften

fresst schnell zusammen

und dann

 

ruh

über allen gipfeln

in allen

011222

 

 

 

am weihnachtsmarkt

 

das christkind ist dem deutschen gast geopfert

der gästin trieft das alte fett ins dekolleté

 

vor dem theater wird der schnee gefaked

aus china kommt ein alpenreh

 

die augen leuchten bei den preisen

wir zahlen für touristen steuer

 

im letzten jahr war nicht viel los doch heuer

mit krieg und krise zu silvester viel geschoss

301122

 

 

 

katarrh

 

alle haben katarrh

im winter

katarrh

die fifa katarrh

sepp blatter katarrh

infantino katarrh

bayern ballelen katarrh

und viele viele andere sportive

katarrh katarrh

 

a bissl räuspern tät schon helfen

kamillentee

a

211122

 

 

 

bolüdyck

satyr

 

e und mit viel lieb

versuchte er

die alte

menschenlinks

konvention

zu erneuern

 

mit zuckerbergen

mit musk el spielen

und noch mehr der

 

ob mann ob frau

jedoch lag es und alles

rechts

171122

 

 

 

die geister scheiden sich

 

die einen haun sich auf die schenkel

die andren wuzeln aus dem grab

am totenacker plärrt der rab*

süßsaures betteln laut die enkel*

 

dem krieg ein letzter stich

301022

 

 

 

wen wählst du

 

zwischen

musklmandl

und

novembernebl

 

ich wähl das

und

271022

 

 

 

wie schön im winter

wie schön die weißen berge

 

beim lagerfeuer dann

das alte heimaterbe

 

der schnee bringt wüstensand

als souvenier ins alpenland

 

drei graue zelte

 

wie deppat sollen noch die zeilen

bis frann* politiklümelinge*

ins abseits eilen

211022

 

 

 

der krieg ist der vater aller dinge.

wer ist denn die mutter?

201022

 

 

 

die ganze mannschaft

bald im ausland

 

flüchtlinge, migranten

wirtschaftsprofiteure

 

ein kurzes blümchen wars gewesen

ein edel weiß

doch in türkis

 

die mädels träumen heute noch

so fesch die jungen buam

181022

 

 

 

bergelesteigen und

das ewge eis

dahin

 

so bleibt

als nächste haltestelle

der mond

 

wohin

sich manche*r schon geflüchtet

 

ich hab nichts falsch gemacht

das herr hats mir gerichtet

081022

 

 

 

und vor dem kurzen ende noch

 

wir sind nicht schuld

wir haben nichts getan

die jungen aber ja

die jungen

 

und vor dem kurzen ende noch

 

wir haben alles selbst und

nicht gehangen an des mammons brust

wo heute digital

die liebe und das kapital

 

und vor dem kurzen ende noch

 

das lassen wir nicht zu

wir sind nicht schuld

die schuld bist du

das hat es früher nicht gegeben

eben

 

und aus dem karl wird sieh da

aus gleichem holz geschnitzt die karl*a

051022

 

 

 

musolina d´italia

 

postfaschismus

so wie

präfaschismus

 

bleibt was

und

was ist geblieben

 

prä potenz

in den getrieben

270922

 

 

 

vergessenmoriaauflesbosundaufderganzenweltderweildieköniginerinnertwirdimtvaufderganzenwelt

190922

 

 

 

der sieger

wird im krieg

die toten nicht

zu tische holen

 

die einen heldentot

die andern feindetot

 

und reise nach wohin

wer bleibt noch über

 

wenn alle ihren

liegeplatz

1600922

 

 

 

die könig*innen

ein*e so wie´s andere

geschlecht

 

heut geh ich schlecht

es zieht das zipperlein

dem hofstaat in die wirbel

 

doch ohne krone

kann dieses land

nicht

recht

(so)

110922

  

 

 

was bleibt?

 

die schwarzen schwarz von seele

die roten rot vor zorn

die grünen hinter ohren

die blauen blau

 

von hinten und von vorn

 

was bleibt, wen soll ich kreuzen?

die mfg in götter namen nicht

die liste x die liste o

 

e con dolcezza

é partita la mia man oh

(l. dalla)

030922

 

 

 

wenn vom krieg gesprochen wird

 

die schuld

der verlust

die kinder

die frauen

 

wenn vom krieg gesprochen wird

 

der feind

der soldat

(besser im plural: soldaten)

die heimat

der mut

 

wenn vom krieg gesprochen wird

wird vom frieden geschwiegen

und die götter segnen sich selbst

310822

 

 

 

hochwürden segnet die bomben

damit sie den frieden bringen

 

nach dem tod ist immer alles ruhig

die tränen rinnen ins erdenreich

 

hochwürden segnet die bomben

damit sie den frieden bringen

 

jetzt auch die frauen und sternchen

daheim nur noch kinder wie alte gleich

 

hochwürden segnet 

damit sie den frieden 

 

wir bombardieren die bomben

die anders geHEILigten

 

hochwürden segnet 

damit

 

menschen in reihen

vom himmel die strahlen

 

hochwürden die würde ist nieder

sie ist wie ein mieder

der friede recht eng

290822

 

 

 

pltk

pltk

 

ich versteh sie nicht

ich versteh sie nicht

 

so sprechen sie doch lauter

so sprechen sie doch lauter

 

lauter dtn

lauter dtn

270822

 

 

 

der mini ster fürs innige

mag niemals nicht asylinge

 

schieben schieben auf und ab

ist noch in, das ist gefragt

 

richtersprüche sind zwar weise

jetzt reimen würd sich aber:

beiße, geiße, heiße, leise, meise, reise, weiße ...

240822

  

 

 

heil

ihr faschisten*

 

was isch denn

was isch denn

 

niemand ist krank

gott sei dank

 

* natürlich auch

ist jetzt so brauch

170822

 

 

 

der sohn schon

länger

nicht mehr da

und auch mama marie

nach oben hin

gefahren

 

wer soll in dieser

schnöden welt

uns armen teufeln

die schwarzen seelen

laben

160822

 

 

 

faschist*innen

faschist*außen

 

wir müssen uns nicht mehr

verstecken

 

es reicht der blick schon

in den spiegel

090822

 

 

 

wir fertigen

ich dich

du mich

 

und digitabanal

zu hilf zu hilf

ich kann nicht

 

mehr

 

es saugt aus wolken und datei

 

nach haus schleicht sich

das polit s ei

030822

 

 

 

krieg ist ein krieg

s

ver

brechen

ver

s

nicht

300622

 

 

 

auf einem schönen

weg gebunkert

ein msch

sammelt und hortet

jede* und alle*

un

bemerkt da

für

250622

 

 

 

kein gender für daf

 

(deutsch alles fremdsprack)

 

foto

 

sie hat einen termin beim chef

 

ein krah wattierter penisträger

mit blusbusigen untentiener*Innen

 

so schön die teutschen sprack

200622

 

 

 

und wenn wir alle

und auch wenn kein*

 

wir sind so stolz auf bla

und müssen kämpfer für

 

am end der welt

gibts keine tür

 

für die braven

ein weißes dach

für die bösen

ein schwarzes loch

 

aber noch

 

ich bin so wild

nach deinem erdbeermund

ist besser als

komm leck mir doch die lieben

wund

190622

 

 

 

der denker

 

viel oh soff er

um solchen

(kaiser)

schmarrn

zu produzieren

150622

 

 

 

und immer

der krieg ohne

tote

soldat*Innen held*Innen

häuser in schutt

da eine katze

vielleicht eine alte

erst später

viel später

die bilder vom blut

in schwarzweiß

140622

 

 

 

news

 

afghanistan:             fertig

syrien:                     fertig

mittelmeer:              fertig

balkanroute:             fertig

geflüchtlinginnen:      fertig

covid:                       fertig

ukraine:                    fertig

 

jetzt?

 

wieder von vorn

wir beginnen:

geflüchtlinginnen

...

...

...

...

090622

 

 

 

das mädel plappert

was pappa jetzt nicht

sagt

die sage von den vielen

die alle zu uns kommen

in den banken wühlen

das liebe geld und

spalten von den lüsten

080622

 

 

 

leicht lesbar

etwa 150 gramm

sollt ein gedicht

lein sein

wenn mehr

wirds was

 

  ein

 über

gwicht

070622

 

 

 

herr delius herr delius

es wird noch immer

mit bei und fall

gehortet

das ergatterte

in solchen zeiten

 

wie schön wie aller wunder bar

die moritat vom banker

 

glücklich ist

wer

070622

 

 

 

                    dasgendervarianten

 

                            gen der

wund er baren fusses    sessuf nerab re dnuw

ins land kam                            mak dnal sni

ins gelobte                                  etboleg sni

dem kreuze jesu                  usej ezuerk med

angehangen                              negnahegna

lobt er                                              re tbol

die silhouetten                       netteuohlis eid

seiner kinder                            rednik renies

 

 

                            gen die

 

wund sie baren fusses  sessuf nerab eis dnuw

ins land kam                             mak dnal sni

ins gelobte                                  etboleg sni

dem kreuze jesu                  usej ezuerk med

angehangen                              negnahegna

lobt sie                                            eis tbol

die silhouetten                       netteuohlis eid

ihrer kinder                              erdnik renies

 

 

                            gen *das

 

wund es* baren fusses sessuf nerab *se dnuw

ins land kam                              mak dnal sni

ins gelobte                                   etboleg sni

dem kreuze jesu                   usej ezuerk med

angehangen                               negnahegna

lobt es*                                           *se tbol

die silhouetten                        netteuohlis eid

seiner* eltern                           nretle *renies

 

 

                           gen die

 

wund sie baren fusses  sessuf nerab eis dnuw

ins land kamen                      nemak dnal sni

ins gelobte                                  etboleg sni

dem kreuze jesu                  usej ezuerk med

angehangen                              negnahegna

loben sie                                        eis nebol

die silhouetten                       netteuohlis eid

..................                            ..................

                 

                das gen der varianten

020622

 

 

 

aller wunder

bar

liebten sie

und

schrieben sie

dass es nicht

zu halten war

mehr

aus

020622

 

 

 

so wunderbar

so wund er

barfuß

bis hierher kam

so wunderbar

so wunder bar

die augen zu

010622

 

 

 

wir hören das dröhnen nicht

mehr

sehnen nach sonne

das ur laub

erzählt die geschichten

von früher

300522

 

 

 

gott sei dank

sei gott dank

dank gott sei

 

der krieg ist vorbei

 

abgerutscht auf seite

drei vier fünf

oder ans ende

im netzt

bei der pandemei

 

war da was

wir schauen voraus

dahinter die dingsflut

das übel ist aus

 

die daten

ein date

gott

ei ei

160522

 

 

 

macht alles teurer

was gut ist ist rar

 

und kürzet die löhne

die scham ohne haar

 

und speist mit den pfaffen

am güldnen altar

 

was alles gelogen

wird immerdar wahr

120522

 

 

 

gern wär ich

gern würd ich

gern hätt ich

 

jetzt bin ich

und hab das und

wähl nichts mehr aus

 

und doch

auch diese

ärscher

bleiben nicht

 

die fürze

in der geschichte

implodieren im all

110522

 

 

 

Ster = Raummeter für geschichtetes Holz

 

es ist kalt geworden zum sommer hin

ein kleines bisschen holz zum schüren

ein kleiner ster

ein mini maß an wärm

 

auch ich möcht mini

ster

mein heimatland erbärm

lich gehts den bach

 

etüde

100522

 

 

 

treten sie zurück

treten sie zuvor

 

treten sie

doch treten sie

im chor

 

die großen feldherrn

sind ganz klein

minister+innen

wenig sonne

und viel schein

 

treten sie zuvor

treten sie zurück

radeln sie hach hause

für die welt

ein glück

100522

 

 

 

bei der pressen

freiheit

hoffen alle

 

dass der stuhl

gang

doch ein heilger

wirt

030522

 

 

 

ein silbengedicht

fünfhundertfünfundsiebzig

wie liebe im wind

300422

 

 

 

sssssssüdddhhh tiroool

 

hör ichs im medium

ist mir ssssso wohhhl

 

sell woll

290422

 

 

 

in den gazetten raschelt wieder kampfgetös

in netzsümpfen erheben sich die wellen

die bank erfreut sich am erlös

die hunde beißen

und sie bellen

 

wie fußballtrainer wissen

alle einen bessren weg

der eine baut die universumsbrücke

der andre ein paar zündhölzer als steg

 

und der soldat marschiert alleine

gemeinsam in den tod

280422

 

 

 

am ende werden sie

nur flüsternd noch

diktieren

die diktator*innen

wir wollten nur

 

die beste vir jou/më e mira për ju/ለእርስዎ በጣም ጥሩው/الأفضل لك/լավագույնը քեզ համար/sizin üçün ən yaxşısı/onena zuretzat/лепшае для вас/আপনার জন্য ভাল/သင့်အတွက် အကောင်းဆုံး/najbolje za vas/най-доброто от теб/ang labing maayo alang kanimo/ang labing maayo alang kanimo/zabwino kwa inu/最適合你的/det bedste for dig/das beste für dich/the best for you/la plej bona por vi/teie jaoks parim/ang pinakamahusay para sa iyo/paras sinulle/le mieux pour vous/it bêste foar dy/o mellor para ti/საუკეთესო შენთვის/το καλύτερο για σένα/તમારા માટે શ્રેષ્ઠ/pi bon pou ou/mafi alheri gare ku/ka mea maikaʻi iā ʻoe/הכי טוב בשבילך/आप के लिए सबसे अच्छा/qhov zoo tshaj plaws rau koj/kacha mma maka gị/yang terbaik untukmu/an ceann is fearr duit/það besta fyrir þig/il meglio per te/あなたにとって一番良い/sing paling apik kanggo sampeyan/דער בעסטער פֿאַר איר/ನಿಮಗೆ ಉತ್ತಮವಾಗಿದೆ/сіз үшін ең жақсысы/el millor per a tu/ល្អបំផុតសម្រាប់អ្នក/ibyiza kuri wewe/сен үчүн эң жакшысы/당신을 위해 최고/u megliu per voi/najbolje za tebe/ya herî baş ji bo we/ທີ່ດີທີ່ສຸດສໍາລັບທ່ານ/optimus pro te/vislabākais jums/geriausia tau/dat Bescht fir Iech/ny tsara indrindra ho anao/നിങ്ങൾക്ക് ഏറ്റവും മികച്ചത്/yang terbaik untuk anda/l-aħjar għalik/te pai mo koe/तुमच्यासाठी सर्वोत्तम/најдоброто за тебе/танд хамгийн сайн нь/तपाईंको लागि सबै भन्दा राम्रो/het beste voor jou/det beste for deg/ଆପଣଙ୍କ ପାଇଁ ସର୍ବୋତ୍ତମ/ستاسو لپاره غوره/بهترین برای شما/najlepszy dla Ciebie/O melhor para você/ਤੁਹਾਡੇ ਲਈ ਸਭ ਤੋਂ ਵਧੀਆ/cel mai bun pentru tine/лучшее для тебя/sili mo oe/as fheàrr dhut/det bästa för dig/најбоље за Вас/molemo ka ho fetisisa bakeng sa hao/zvakakunakira/توهان لاءِ بهترين/ඔබට හොඳම/to najlepšie pre teba/najboljše za vas/kuu fiican/lo mejor para ti/bora kwako/anu pangalusna pikeun anjeun/беҳтарин барои шумо/உங்களுக்கு சிறந்தது/сезнең өчен иң яхшысы/మీకు ఉత్తమమైనది/ดีที่สุดสำหรับคุณ/to nejlepší pro tebe/senin için en iyisi/siziň üçin iň gowusy/سىز ئۈچۈن ئەڭ ياخشى/найкраще для вас/a legjobb neked/پ کے لیے بہترین/siz uchun eng yaxshisi/Điều tốt nhất cho bạn/y gorau i chi/okona kulungileyo kuwe/ti o dara ju fun o/okungcono kakhulu kuwe

270422

 

 

 

das kriegsgeschäft

ja schrecklich

die aktionäre wischen sich

den schweiß

 

von der stirne heiß

soll das werk den meister loben?

 

wer ist margherita?

eine pizza mit nix oben

ein schädel mit nix drauf

 

feist reiben sich die hände

ganz von allein

das kriegsgeschäft

 

ja schrecklich

schon abel war vom kain

von dem danach

wir alle

270422

 

 

 

menschenrechte

----------------

menschenlinke

+rechtig flüchten

+rechtig danken

+rechtig glauben

+rechtig wählen

+rechtig sprechen

+rechtig lieben = (frauen: ja / männer: nein / kinder+*: nix)

240422

 

 

 

der eine will hinaus

der andere hinein

so treffen sie sich

(inzwischen auch *)

 

ein kurzer augenblick

der angst des grauens

 

rauchst du?

zwei weiße ringe

vergehen im blau

am tank

230422

 

 

 

eroberung der länder

der großen feldherrn ständer

wir spielens zeitnah nach

220422

 

 

 

(k)hanni baal

(k)hanni baal (k)hanni baal

s eis isch haal

 

es rutscht ein ganzer elefant

zur spalte hin

im alpenland

zur spalte von dem sparschwein hin

 

ists auch verlust

doch meist

gewinn

220422

 

 

 

wer reitet so laut

durch eis und wind

dr hannibal

ibr di olpm kimp

 

die letzten gletscherreste

als wiener paniert

die pommes aus kunstschnee

dem touri serviert

usw.

 

mai, sofl schian

sofl gail

di salign waiber

sain in ail

di mander, es geld

dr bankomat

di liftler

di tiftler

es hai unti mahd

210422

 

 

 

irgendwie ist die welt doch nicht flach. die kugel schließt sich immer wieder. wir beißen uns in den schwanz.

 

Toni S. 1943:

Befinde mich seit gestern in Woyandye, das ist 20 km östlich von Nikopol in der Ukraine. Brückenkopf Saparoshie ist die Bezeichnung.

Recht herzliche Grüße an Alle mit der nochmaligen Bitte für mich zu beten, und für uns Alle; auch wir beten Alle, daß Euch zuhause nichts passiert und wir Euch nach all den Schrecken und all dem Elend einmal glücklich wiedersehen. 

170422

 

 

 

die auferstehung

nahtlos

mann an mann

dem ruhm der ehr

entgegen

 

zu ende hin

ein schulterklopf

ein general verliert

den kopf und

eine generälin

 

so macht

so sinn

130422

 

 

 

gedichtelein

 

es lebt der krieg

es lebe krieg

und

 

nie genug

wir kriegen

nie genug

 

heim t aten rüsten auf

der panzer und gewehre lauf

ist schön gerichtet

 

auf und für

020422

 

 

 

alt halt

so begrüßt mich

die eine heimat

an der grenze

 

also

 

zurück in die andre

k alt e

250322

 

 

 

die ersten witze schon

weil halb so schlimm

zu uns kommts nicht

 

und helflingsweltmeister

solange man niemanden sieht

 

bald kann man

wieder

hören oder lesen

 

so ohne die

ists doch ganz dings

gewesen

240322

 

 

 

vom gandhi haben wir

nichts gelernt

 

das war wohl ein

berg steiger

 

im flachen

220322

 

 

 

provinz in provence

 

in boulbon in boulbon

macht die ma dame

macht

 

geflüchtet

ein knicks ein ring

ein sam ging nicht auf

 

in freiheit gefangen

das geld noch

zuhauf

210322

 

 

 

mei

das mit der politik

wir sind so froh

dass es nun endlich vorbei

 

singen die bubis und mädis

und blicken auf eine

glücklich und geile

kindheit zurück

170322

 

 

 

wie schön die nachricht

vom schlechten wetter wenn all

das andre so grau

140322

 

 

 

zu ende die pflicht

das virus nicht

fertig gericht

 

es steigen die infektionen

ein wahrer bahöö

 

es leben die kommissionen

der gartenzwerg

schießt in die höh

 

wir mittel

mäßigen schrumpfen

wir lesen in dem kaffee

und aus den medien trinken

melange wir in abc

100322

 

 

 

lachen

gegen was

gegen wen

 

über mich

über dich

über essieer

 

euch wird das lachen

...

noch vor dem dessert

 

wir brechen die zungen und

hauen uns ab

 

ich lach mit der schaufel

und schaufle

mein

 

und jetzt alle: mit reimen und riemen

es dichtet der dichter

es lachen die mimen

usw. immer heiter

...

090322

 

 

 

held innen

und außen

halt inne

 

held in

erst dann

wenn sie

gewesen

 

wir lesen am grab

von helden

taten sie doch

nur ihr bestes

 

der knochenmann* nahm

der knochenmann* gab

 

nichts

 

*frau auch

070322

 

 

 

frauherr

ihr ehemaligen

kanzlerinen ministrinen

aufsichtsratemalin

 

auf der bank liegts moralin

der vorstand die vorhaut

ging immer alles

ohne streit und zank

 

es reimte nicht

doch dichtete

wunderbar

die diktatur des kreises

 

wer zählen kann

der weiß es

050322

 

 

 

das schöne wetter

wie eine unverschämtheit

in der weltgeschichte

 

am ersten tag

war alles schwarz

die toten noch lebendig

 

am zweiten dann

wars wirklichkeit

die angst die wut

 

ständig was neues

ständig bergab

 

nach einer woche

das wetter wieder schön

unverschämt wie wir

030322

 

 

 

ohne gedicht und

abgestürzt die poesie

 

auch worte können

so or so

240222

 

 

 

unrechtmäßiges wandern

 

ohne berggeil

olm koa sind

und all dem andern glump

 

unrechtmäßiges wandern

ist

ein menschenmuss

 

wer gibt hier wem

den falschen kuss

 

unrechtmäßiges wandern

tun

die andern

wir tragen helm als pflicht

 

mir reichts für heut

der herr der richtet

das gericht

230222

 

 

 

deshalb flüchten flüchtlig*innen

dass sie anderwo als illegal

 

legal schleicht sich away

das bubi mit der spray

dose in der hand

das menetekel an der wand

 

schau nicht zurück

da vorne liegt dein glück

 

doch nach dem langen wandern

war auch bei ihm die erde rund

es kriecht zu seinem knochen

jeder hund

 

deshalb flüchten flüchtlig*innen

dass sie anderwo als illegal

 

legal jedoch zurück

mit unsrer herren mildem blick

(die damen üben noch)

 

doch auch nach hinten

ist die erde rund

und auf der gegenseite

kommt der hund

zu seinem knochen

 

i llegal

i ah

220222

 

 

 

die erde unter meinen füßen

geht voran

ich aber bleibe

stehen sitzen liegen

 

und wenn die erde fort gegangen

bin ich

dann

ich

210222

 

 

 

wo sind die zelte hin

 

herr kanschtler?

wo sind die zelte

in der winterzeit

 

das virus ist die kälte leid

die frauen und die kinder

nur keine männer nicht

 

ich bitt gar schön

die frauen auch

vielleicht

am bestchen mädchen

in dem weißen kleid

für hoch mit würden

 

das virus schicken wir

zu all den bösen

in süd und ost

die sinds gewesen

 

die zelte aber

kantscheler?

 

ein kleiner trick

die holn wir uns

zurück

170222

 

 

 

paparatzen

 

kinder ef-wortigen

nicht normal

herr kardinal?

 

der weg des herrn

ist unermesslich

die liebe ist stets göttlich

niemals hässlich

 

die frau liegt unten

und obenauf die diener gottes

 

nur kinder, bitte, nicht

 

zieht euch die roten strapsenschuhe an

und grinset über unser aller dummheit

der pfaffe, der (k)ein kind,

der sei (k)ein mann

????????????????????????????????????

020622

 

 

 

ka barett

ka kopftuchschleier

 

transparenz

polítik eier

01022

 

 

 

no vax yes vax

no wix yes wix

nix is fix

auf dera welt

nur die dummheit

hält und hält und

300122

 

 

 

unglaublich dass

gläubige priester und papapapen

so schwer da mit taten

 

auf sex folgt sieben nicht

der beutel voll ist

auch wenn er klingelt nicht

270122

 

 

 

vergessen vergessen

nie was gewusst

 

is was? mittel finger

gedächtnis glatzen

männechen mehren

sich wie die spatzen

 

is was is was

heut is doch

jahrestag

aber von was?

 

vergessen nach hinten

vergessen nach vorn

ich bin mir nicht sicher

bin voller ...?

 

jetzt hab ichs vergessen

vor dem denken kommt das fressen

270122

 

 

 

und trotz

klar und superb der himmel

die hölle unsichtbar bei diesem licht

der frühling lockt mit sanftem schwingen

erst abends, wenn die kälte bricht

ahnt man die totenklingel

 

und trotz

all dieser schweine

 

am end jederm* das seine

das ihre

die präsident*innen

im frühlingstaumel

tragen die habgier

in den augenringen

250122

 

 

 

auf papa ratzi lastet schuld

die kinderlein so lieb

es war, so wunder,

schön mit euch

mein hirn

sehr schad

ein nudelsieb

200122

 

 

 

was machst du gerade?

ich schenk dir ein elektroauto-le

das akw-ele gibts frei dazu

170122

 

 

 

die schwarzen schafe sind

im schnee oft weiß

ich weiß

und sie erheben ihre stimme

hell und freundlich

 

an insriger issches

koa preis

170122

 

 

 

IMPFPFLICHT

2G regel

regel 2: G(ilt) nur

für arbeitslose

die regel 1

tu

was du?

130122

 

 

 

 

manchmal bleibt vom teilen

nur das loch noch über

 

der geile kleine reiter

ist selbst dem ross zuwider

130122

 

 

 

will kommen

im neuen jahr

 

bin aber lange schon da

 

es wartet das virus am bahnsteig

den todeln ein schwarzer krah

040122